Wir - das JRK Die Gruppen Freizeiten Fotogalerie Kontakt

Reisebedingungen


Spende Zu unserer Spendenseite klicken Sie bitte auf das Bild. Redcrescent


Willkommen auf den Seiten des
Jugendrotkreuz Darmstadt


Jugendrotkreuz

Auf unseren Seiten finden Sie viele Informationen über uns und unsere Jugendarbeit.
Ein weiterer Schwerpunkt sind sicherlich die weit über die Stadtgrenzen Darmstadts

hinaus bekannten Freizeiten.
Die Freizeiten des Jugendrotkreuzes müssen sich selbst tragen und erhalten

keinerlei Zuschüsse aus den Mitgliedsbeiträgen des DRK. Alle unsere

Teamerinnen und Teamer arbeiten ehrenamtlich.

Zeltlagerlogo

Vom 01. Juli bis 14. Juli 2017

Zeltlager

von 8 bis 15 Jahre

299 € pro Person (all inclusive)

Jugendzeltplatz Adelmühle

bei Ravensburg/Bodensee

 

Hier findet Ihr das Prospekt und die Zeltlageranmeldung

Zur Zeltlager-Homepage klickst Du hier

Aktuell verfügbare Plätze: wir nähern uns der Kapazitätsgrenze

Vorschau auf den Jugendzeltplatz für 2017

Vielen Dank an das Team und die TeilnehmerInnen des Zeltlagers 2016.

Es war eine tolle Zusammenarbeit und dafür auch Dank an das Team vom Towarysto Radziwia aus unserer polnischen Partnerstadt

Plock

Die Presse über die Zeltlagerfreizeit 2016 :

http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt/ein-stueck-deutsch-polnische-geschichte_17131792.htm

Adelmühle 2013

Jugendzeltplatz "Adelmühle" bei Ravensburg

 

Austausch in Israel

Boylks24. Februar bis 06. März 2017

Es sind fünf Tage Schulbefreiung erforderlich.

Das Prospekt ist verfügbar.

Wiedersehen in Israel. Treffen der deutschen und israelischen Gruppe im Februar 2017 in einem Kibbutzmuseum bei Haifa

Aktuell verfügbare Plätze: - -

Mit Klick auf den Projektor kommt man zum Film des Austausches 2015

http://www.jbn.de/uploads/pics/filmprojektor.jpg

 Austausch in Israel
von 14 bis 17 Jahre          

mit Flug Deutschland - Israel - Deutschland (Direktflug mit El Al Israel-Airlines Frankfurt - Tel Aviv)

(bei Interessenten außerhalb der Altersgrenze bitten wir um Kontaktaufnahme)

Prospekt und Anmeldung

Links:

Auswertung vom Austausch 2014 in Israel

http://www.goisrael.de

http://www.haifa.de/

http://www.jerusalem.muni.il/english/tourlink.htm

http://timna-park.co.il/

http://www.coralworld.com/eilat/eng/

 

 

Kibbutzmuseum

    

Studienfahrt nach Schottland vom 17. - 23.04.2017

(es sind vier Tage Schulbefreiung erforderlich)

Aktuell verfügbare Plätze : 01

Prospekt jetzt verfügbar

Scotlogo

   

Trysilfjellet

 

Skifreizeit in Norwegen           569.- €
von 14 bis 21 Jahren      

incl. Skipass und Hütte

Prospekt und Anmeldung

www.colorline.com

http://web01.colorline.no/apt/colorfantasy_de/

http://www.booknorwayonline.com/no/trysil

http://www.skistar.com/trysil/

Animation zum Turistcenter:

http://kunder.makingview.no/2012/skistar/trysil/trysil13.html#/trysil0

http://www.spiegel.de/reise/europa/trysil-ski-mit-wolf-a-1127022.html

http://www.spiegel.de/fotostrecke/skilaufen-in-trysil-norwegen-ich-mag-dich-fotostrecke-143745.html         

Es sind fünf Tage Schulbefreiung erforderlich

Aktuell verfügbare Plätze 2016: - ausgebucht -

Gemeinsames Gedenken

Austausch mit Israel in Deutschland

Gedenkstätte Sachsenhausen

(Bild Oktober 2016)

ConAct veröffentlicht Text des JRK

mit Klick auf die Überschrift kommt Ihr zu dieser Rede.

Sachsenhausen_11_10_2016

BoylksSchulsanitätsdienst

Hier gibt es Wissenswertes über die Geschichte des Roten Kreuzes, nach einem

"Click" auf den Boy links.

Auch in diesem Jahr haben Mitglieder der Schulsanitätsdienste auf dem beliebten darmstädter

Heimatfest "Heinerfest" bei den ehrenamtlichen Einsatzkräften hospitiert. Das Fernsehen war

auch dabei - klicke auf das Symbol des Schulsanitätsdienstes.

 

 

 

International Red-Cross

 

Unsere internationalen Austauschprojekte werden vom

Deutsch-Polnischen-Jugendwerk und von ConAct aus

den Mitteln des KJP gefördert.

Große Freude dank Kleines Glück e.V.

Pünktlich zum Weltkindertag konnte das neue Schulsanitätsdienst-Mobil des Jugendrotkreuzes Darmstadt am 20. September 2015 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden. Möglich war das durch eine großzügige Spende des Vereins Kleines Glück e.V.

Seit vielen Jahren bietet das Jugendrotkreuz (JRK) den Schulsanitätsdienst an. Hier werden Schülerinnen und Schüler fit in Erster Hilfe gemacht, um kleine und manchmal auch große Notfälle im Schulalltag versorgen zu können. Um die Ausbildung der Schüler noch besser durchführen zu können, wird das JRK nun künftig die Schulen mit dem Schulsanitätsdienst-Mobil betreuen.

Die Ausstattung des Schulsanitätsdienst-Mobils ermöglichte Kleines Glück e.V. Der Verein fördert seit 2011 gezielt Projekte für Kinder und Jugendliche in der Region Südhessen.

„Wir unterstützen den Schulsanitätsdienst sehr gerne, denn jeder, der Kinder hat weiß es zu schätzen, wenn er sich auch künftig auf schnelle Hilfe im Notfall verlassen kann“, erklärt Andreas Kunath, Vorsitzender Kleines Glück e.V.

 

Übergabe des Schulsanitätsdienstmobils

Andreas Kunath, Vorsitzender des Vereins "Kleines Glück e.V., übergibt das von seinem Verein gesponserte

Schulsanitätsdienstmobil an den darmstädter Leiter des Jugendrotkreuz-Schulsanitätsdienstes,

Sebastian Horlacher (rechts im Bild).

Übergabe des Schulsanitätsdienstmobils                            

Weltkindertag

Am 18. September 2016

war die kostenlose Nutzung unserer "Super-Spaß-Rutsche" wieder eines der "Highlights" für Kinder und Jugendliche.

Zusätzlich bestand dieses Jahr auch noch die Möglichkeit mit den JRK-Tret-Go-Karts einige Runden zu drehen.

Vielen Dank an die Teamer*innen vom JRK-Kreisverband und dem JRK-Arheilgen für das tolle Engagement an diesem Tag.

 

Weltkindertag 2016
Kreiswettbewerb 2017

Gemeinsamer Kreiswettbewerb der Jugendrotkreuz Kreisverbände Frankfurt und Darmstadt-Stadt

 

Frankfurt, 13. März 2017 – Bei dem gemeinsamen Wettbewerb der Jugendrotkreuz (JRK) Kreisverbände Frankfurt und Darmstadt-Stadt treten am kommenden Samstag, 18. März 54 Kinder und Jugendliche aus hessenweiten JRK-Gemeinschaften und JRK-Schulsanitätsdiensten gegeneinander an. Der Wettbewerb dient dazu, den teilnehmenden Jugendgruppen die Möglichkeit zu bieten, ihr Können und Wissen etwa auf dem Gebiet der Ersten Hilfe unter Beweis zu stellen und ihre Teamfähigkeit zu stärken. Zum ersten Mal veranstalten die beiden Kreisverbände dabei einen gemeinsamen Wettbewerb.

Der Kreiswettbewerb findet am 18.03.2017 ab 09:30 Uhr in der Geschäftsstelle des Deutschen Roten Kreuzes Bezirksverband Frankfurt am Main e.V., Seilerstraße 23, 60313 Frankfurt statt.

Die Teilnehmer treten in einer Gruppenstärke von drei bis sechs Personen in vier Altersstufen an: Bambini 6-9-jährige, Stufe I 10-12-jährige, Stufe II 13-16-jährige und Stufe III 17-27-jährige.

Die Gruppen durchlaufen in einem Parcours das Haus – von der Tiefgarage bis unters Dach – insgesamt 6 Stationen. Neben einer Erste-Hilfe-Station, bei der die Teilnehmer realistisch geschminkte Mimen versorgen und dabei von Schiedsrichtern bewertet werden, sind auch Stationen zu Erste-Hilfe-Theorie, Geschichte des Roten Kreuzes, Rotes Kreuz aktuell, Allgemeinwissen, verschiedene Spielestationen sowie kreative und musische Stationen von den Gruppen zu absolvieren. Dabei wird nicht nur das Fachwissen, sondern vor allem die Teamarbeit, Hilfsbereitschaft und der Umgang mit Misserfolgen bewertet. Die Teilnehmer lernen dabei, die Grundsätze des Roten Kreuzes auf den Alltag zu übertragen. Diese sind: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Universalität, Freiwilligkeit, Einheit, Unabhängigkeit (kurz: MUNUFEU).

Die Gewinner der Altersstufen Bambini sowie Stufe I  des Kreiswettbewerbs qualifizieren sich für den Landeswettbewerb des JRK Hessen, der im Juni in Kassel-Wolfhagen stattfinden wird.

Unterstützt wird der Wettbewerb in Sachen Verpflegung von dem Betreuungszug für den Katastrophenschutz des DRK Ortsvereins Höchst und Volunta, dem Träger von Freiwilligendiensten (z.B. FSJ) des Deutschen Roten Kreuzes in Hessen.

(Pressemitteilung des DRK-Kreisverbandes Frankfurt/Main)

 

Bambini

Hervorragende Leistungen gewürdigt

Die Gruppe vom JRK-Arheilgen in der Wertung "Bambini" hat 305 Punkte erreicht und fährt zum Landeswettbewerb nach Kassel.

In der Wertung der Stufe II erreichte die JRK-Gruppe aus Darmstadt-Arheilgen 427,5 Punkte.

In seinem Grußwort zur Siegerehrung bedankte sich JRK-Kreisleiter Heinz Löffler beim Kreisverband Frankfurt/M. für die hervorragende Kooperation und die Unterstützung durch den OV-Arheilgen, der mit Schiedsrichtern zum Gelingen beitrug. Herzliche Glückwünsche gingen auch an die Teilnehmenden, die stellvertretende Kreisleiterin Annika Belloff und Gruppenleiter Jason Hotz.

 

 

Jugendehrung 2017

Stadträtin Barbara Akdeniz ehrt die JRK-Gruppenleiterin Heika Kornnagel für ihr ehrenamtliches Engagement im Jugendrotkreuz Darmstadt.

Auf Vorschlag der JRK-Kreisleitung hat der Vergabeausschuss der Stadt Darmstadt die Ehrung beschlossen. Im vollbesetzten Gemeindesaal der Petrusgemeinde fand die Ehrung statt.

Der Bericht im Darmstädter Echo ist hier zu finden:

http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt/jung-engagiert--ausgezeichnet_17645078.htm

 

Jugendehrung2011BambinosEhrung 2007EhrungIsraelbilder







© 2017 Jugendrotkreuz Darmstadt  
alle Rechte vorbehalten - impressum  
webhosting gesponsort von net-build.de